Jetzt geht’s los…

Infoblatt über unsere Homepage…im Gräflingsberger Weblog. Nachdem per Mund-zu-Mund-Propaganda bereits ein paar wenige Nachbarn von dieser Website erfahren haben, ließen die ersten Kommentare nicht lange auf sich warten.

In den nächsten Tagen habe ich vor, auch die restlichen Anwohner von unserer Internetplattform zu informieren. Ein entsprechendes Infoblatt über unsere Homepage ist bereits in Arbeit und wird demnächst in alle erreichbaren Briefkästen verteilt.

Welche Ideen stecken denn nun eigentlich hinter dieser Homepage? Was soll mit ihr erreicht werden?

Na ja, seit 1992 wohnen meine Frau, diverse Hunde und ich im Gräflingsberg – aber von den Nachbarn haben wir bisher herzlich wenig mitbekommen. Gut, die unmittelbaren Anwohner kennt man natürlich, doch was ist mit den weiter entfernten? Wir grüßen uns freundlich, gelegentlich gibt’s auch mal ‘nen kurzen Schnack, aber “kennen”? Eigentlich schade, finden wir!

Darum möchten wir mit dieser Homepage eine Plattform schaffen, die diesen Zustand zu ändern hilft. Hier können wir miteinander schon mal Ideen austauschen, jemanden zum Blumengießen oder auch Haushüten suchen, oder Babysitten, oder die Paketpost annehmen, oder, oder, oder…

…bestimmt haben auch Sie (ja, Sie!) dazu etwas zu sagen. Dann, bitte, tun Sie’s! Um einen Kommentar zu hinterlassen, genügt die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Ihres Namens. Ganz allein kann ich diese Homepage sowieso nicht schultern. Da bin ich schon auf Mithilfe angewiesen. Vielleicht könnte sich der eine oder die andere ja vorstellen, hier als Autor, der “seine Idee zum Ankurbeln der Kommunikation” auch noch selbständig betreut, tätig zu werden. Dann sollten Sie auf jeden Fall mit mir Kontakt aufnehmen (i-mehlig oder auch per Telefon unter 892580), damit ich Ihnen einen entsprechenden Zugang einrichte.

Ein erstes konkretes Projekt habe ich ja bereits kurz angerissen: ein Straßenfest. In der Vergangenheit gab es bereits (mindestens) einen erfolgreichen Versuch, ein Straßenfest durchzuführen. Wenn ich mich richtig erinnere, wurde eine Art Flohmarkt veranstaltet. Was diesmal daraus werden könnte, weiß ich nicht, das hängt ganz davon ab, ob genügend Interesse besteht und ob genügend Mitstreiter bei der Organisation helfen.

Also los, lassen Sie uns mal sehen, was wir für unsere Straße auf die Beine stellen können.

PS! Ehe ich’s vergesse: Sagen Sie die Adresse www.graeflingsberg.de unbedingt weiter.