Trainingsplan

Wer unter den engagierten Hundesportlern hat es nicht schon mal beobachtet: Mit besten Vorsätzen geht man auf den Übungsplatz – und hat nach den ersten Sekunden schon vergessen, was man eigentlich seinem Hund beibringen wollte. Mir jedenfalls ging’s in der Vergangenheit immer mal wieder so.

In einem meiner schlauen Bücher fand ich vor kurzem den Hinweis auf einen Trainingsplan. In ihm hält man fest, was wann wie seinem Vierbeiner beigebracht werden soll. Schon beim Erstellen des Plans werden Sie feststellen, dass zuerst einmal das “Große und Ganze” strukturiert werden muss. Je sorgfältiger man dabei vorgeht, desto stabiler werden sich die geplanten Strukturen in Ihrem Hirn festsetzen.

Erst, wenn die Basis gelegt wurde, wendet man sich den Details zu, die man Stück für Stück feiner verästelt. Je kleiner die einzelne Übungseinheit für Ihren Hund wird, desto leichter kann er sie verstehen und verinnerlichen. Erst später werden die Minischrittchen zu größeren Schritten zusammengesetzt, ehe ganz zum Schluss eine ganze Übungssequenz absolviert werden kann.

In der Kategorie “Trainingsplan” werde ich Schritt für Schritt versuchen, Ihnen ein Beispiel an die Hand zu geben, welches Sie leicht auf eigene Bedürfnisse umstricken können.